STELLENAUSSCHREIBUNG: Wiss. MitarbeiterIn, Sammlungsleitung (LWL-Freilichtmuseum Hagen)

Druckfreundliche Ansicht

Beim LWL-Freilichtmuseum Hagen – Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik – ist zum 01.05.2018 eine Stelle als

 wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Sammlungsleitung

 unbefristet neu zu besetzen.

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen ist eines der siebzehn Landesmuseen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Es versteht sich als kultureller, besucherorientierter Dienstleistungsbetrieb zur Sammlung, Forschung und Vermittlung der technisch-handwerklichen Kultur Westfalen-Lippes. Es verfügt über eine umfangreiche und vielfältige Spezialsammlung zur Handwerks- und Technikgeschichte Westfalen-Lippes des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Sammlung soll in Teilbereichen bis an die Gegenwart herangeführt werden. Ein großer Teil der Sammlung wird in einem modernen Depotgebäude aufbewahrt.

 

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Sachbereichs Sammlung
  • Betreuung der Sammlung in Depot, Ausstellungen und Museumsgelände 
  • wissenschaftliche Inventarisierung und Dokumentation
  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten zum Sammlungsbestand (z. B. „Maschinen im Handwerk“)
  • Entwicklung und Umsetzung einer Strategie für das gegenwartsbezogene Sammeln 
  • inhaltliche Begleitung von ausgewählten Vorführbetrieben und historischen Werkstätten
  • Konzeption und Durchführung von Ausstellungen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Jahresprogramm  

 

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dr. phil. , M.A., Master) in den Fächern Geschichte (möglichst mit Schwerpunkt Technik-, Wirtschafts- oder Sozialgeschichte), Volkskunde/Europäische Ethnologie, Industriearchäologie
  • wissenschaftliches Volontariat
  • mehrjährige Erfahrung in allen Feldern der Museumsarbeit, möglichst mit dem Schwerpunkt Inventarisierung
  • Kenntnisse in der Arbeit mit Inventarisierungsprogrammen (bevorzugt Adlib)
  • detaillierte Kenntnisse über wissenschaftliche Recherchemöglichkeiten
  • ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen Denken
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Team- und Projektarbeit sowie Kooperationsbereitschaft
  • Innovationsfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Motivation
  • Kommunikationsfähigkeit
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • PKW-Führerschein

 

Unser Angebot

  • eine anspruchsvolle Aufgabe in einem lebendigen Freilichtmuseum und bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • eine den Aufgaben entsprechende Vergütung nach EG 14 TVöD

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. 

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. 

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Anke Hufschmidt (anke [dot] hufschmidt [at] lwl [dot] org).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte richten Sie diese unter Angabe der Kennnummer 47/17 bis zum 16.11.2017 (Eingangsstempel LWL) an den

 

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

LWL-Haupt- und Personalabteilung

48133 Münster

www.lwl.org