Navigation überspringen.
Startseite

Programm der Kommissionstagung 2016: "Politics of Care"

Druckfreundliche Ansicht

Tagung: „Politics of Care. Politiken der Für_Sorge – Für_Sorge als Politik“

 

Tagungsort: Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie, Universität Hamburg

Zeitraum: 25. bis 27.02.2016

 

Donnerstag, 25.02.2016

ab 14:00h            Ankommen & Anmeldung

14:15-15:00h      Eröffnung & Begrüßung durch die Tagungsorganisatorinnen Sabine Kienitz und Michi Knecht sowie für die dgv-Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung: Beate Binder und Sabine Hess

 

15:00-17:00h      Session I: Für_Sorge/Care: Theorien und Diskurse

Sabrina Schmitt, München, Feministische Perspektiven auf Care-Ökonomie. Eine Analyse aktueller theoretischer Beiträge zu feministischer Care-Ökonomie

Michael Wutzler, Erfurt, Transparenz- und Kontrolltechnologien des Aufwachsens und der Sorge 

Andrea Kretschmann, Bielefeld, Die Regulierung von Care: AdressatInnen im Kontext rechtlicher Logiken 

 

17:00-17:30h      Kaffeepause

 

17:30-19:30h      Session II: Performanzen von Für_Sorge

Urmila Goel, Berlin, Wer sorgt für was? Genderdynamiken in der Migration von Krankenschwestern aus Indien in die BRD 

Katherine Braun, Hamburg, Neue Solidaritäten in Ökonomien des Caring – nicht-intendierte Effekte in Akkumulationsregime am Beispiel bolivianischer Carearbeiterinnen in Genf 

Deborah Sielert, Utrecht, Praxen, Reflektionen und ‚radical Imagination’ aktivistischer Eltern innerhalb sozialer Bewegungen 

 

17:30-19:30h      Session III: Infrastrukturen von Für_Sorge

Nadine Wagener-Böck, Göttingen, Care for Infrastructures – Infrastructures for Care. Kleiderspenden und logistisches Wissen in der Versorgung von Flüchtenden 

Käthe von Bose, Paderborn/Pat Treusch, Berlin, The Politics of Doing Care: Arbeit an Für_Sorgepraktiken in Krankenhaus und Robotiklabor 

Silke Betscher, Bremen, Zwischen Politics of Care und Care for Politics – Identitäre Abgrenzungen und Selbstpositionierungen in der Flüchtlingsarbeit 

 

ab 19:30h            Get Together

 

Freitag, 26.02.2016

09:30-10:30h      Keynote

Ines Weller, Bremen, Für_/Vor_Sorgen: Umwelt, Nachhaltigkeit, Konsum

 

10:30-11:00h      Kaffeepause  

 

11:00-13:00        Panel I: Pflegedinge

Carolin Kollewe, Heidelberg, TechnoCare: Assistive Technologien und die Organisation von Carework 

Anamaria Depner, Heidelberg, "Das kennen sie ja so von früher" – Ein kulturwissenschaftlicher Blick auf biographische Objekte in der Pflege demenziell erkrankter Menschen

André Heitmann-Möller, Osnabrück, Die agency des Pflegebettes in Zeiten des Fallpauschalensystems 

Lucia Artner, Hildesheim/Isabel Atzl, Berlin, Auf dem Lokus der Pflege: Die Rolle von Objekten in der Organisation von Körper und Ausscheidungen

 

11:00-13:00        Panel I: Doing Communities of Care

Čarna Brković, Regensburg, Installing Community: Transformations of Welfare in Montenegro

Bettina van Hoven/Debbie Lager, Groningen, Ageing-in-place and Everyday Becomings of the ‘Caring’ Neighbourhood 

Thibaut Menoux, Paris, Politics of Care in the Hospitality Industry. Luxury Hotels Concierges and the Recast of Care as a Gendered Ability 

 

13:00-15:00h      Mittagspause   

 

15:00-17:00h      Session V: Institutionalizing of Care

Andre Thiemann, Halle/Saale, Pragmatist Care: Refugees, the Local State, and the Relationality in Austere Serbia 

Erini Papadaki, Mytilene/Greece, “Abandoned” Children and the Politics of Care in Greece 

Todd Sekuler, Berlin, The Temporality of Prudent Compassion among Providers of Medical Transition in France

 

15:00-17:00h      Panel II: Natur/Kultur

Franziska Dahlmeier, Leicester/UK, Plants as Companion Species: Botanic Gardens as a Site of Multispecies Affectivity and Care? 

Sven Bergmann, Berlin, Wie sich die Dinge und Umwelten sorgen? Perspektiven feministischer STS für ethnografische Forschung in Naturen-Kulturen 

Sabine Hofmeister, Lüneburg/Tanja Mölders, Hannover/Corinna Onnen, Vechta, Für_Sorge – Vor-Sorge. Feministische Perspektiven auf Palliativ-Care und ‚Wildnis’-Schutz 

17:00-17:30h      Snack

 

17:30-19:30h      Poster-Session 

Sabine Wöhlke/Claudia Wiesemann, Göttingen

Cecilia Coll