Nachrichten der Kommissionen

Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 57 (2016) erschienen


Elisabeth Fendl,  Tilman Kasten,  Werner Mezger,  Michael Prosser-Schell,  Hans-Werner Retterath,  Sarah Scholl-Schneider (Hrsg.):
Gesundheit und Krankheit bei russlanddeutschen (Spät-)Aussiedlerinnen und (Spät-)Aussiedlern. Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde,  Band 57 (2016),  216  Seiten,  broschiert,  32,00 €,  ISBN 978-3-8309-3515-5

Inhalt

 

Kommissionstagung 2016: "Musikethnologische Feldforschung" (6.-7.10.16, Kloster Seeon)

Musikethnologische Feldforschung

25. Arbeitstagung der dgv-Kommission zur Erforschung musikalischer Volkskulturen
6. bis 7. Oktober 2016 in Kloster Seeon (Oberbayern)



Programm

Donnerstag, 6. Oktober 2016
09:00     Musikalischer Beitrag und Grußworte
09:30     Michael Fischer, Michael (Freiburg): „Skriptographie, Phonographie, Photographie, Typographie. Die Volkslied-Sammeltätigkeit von Louis Pinck in Lothringen“.

Programm Kommissionstagung 2016: "(H)acktivismus und Partizipation? Zur politischen Dimension des Digitalen" (Marburg, 29.9. – 1.10.16)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Sie herzlich zur Tagung "(H)acktivismus und Partizipation? Zur politischen Dimension des Digitalen" einladen.

5. Internationale Arbeitstagung der Kommission „Digitalisierung im Alltag“ in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, 29.09.-01.10.2016
Tagungsort: Institut für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Deutschhausstr. 3, 35032 Marburg

Programm Kommissionstagung 2016: "Aushandlungen von Räumen in audio-visuellen Medien, Film und Forschung" (Bonn, 24./25.11.16)

23.11.2016      Auftaktveranstaltung am Vorabend der Tagung ab 18 Uhr

(LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Endenicher Str. 133, 53115 Bonn)

 

(K)ein Heimatabend – Film, Ausstellung, Diskussion

(Moderation Lars Winterberg, Universität des Saarlandes)

 

„Lass dir die Fremde zur Heimat, aber die Heimat nie zur Fremde werden“! 62 Jahre St. Anna Fest in Mähring – eine filmische Begegnung

Umbennung in "Kommission für Film und audio-visuelle Anthropologie"

Kommission für den volkskundlichen Film: Neuausrichtung und Umbennnung in Kommission für Film und audio-visuelle Anthropologie

Auf der Tagung „Inventur und Perspektive. Über die Zukunft audiovisueller/filmischer Praxen in der Kulturanthropologie und deren Vernetzung“, die im Herbst des Jahres 2014 in Göttingen stattfand,  stand die perspektivische Ausrichtung der Kommissionsarbeit Film innerhalb der dgv im Zentrum.

In einem neu erarbeiteten Profil hat die Kommission ihren Arbeitsgegenstand wie folgt umrissen:

Programm Kommissionstagung 2016: "Eine Fotografie. Über die transdisziplinären Möglichkeiten der Bildforschung" (Berlin, 27.-29.10.16)

Kommission Fotografie der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Tagung: Eine Fotografie. Über die transdisziplinären Möglichkeiten der Bildforschung

Ort: Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, 10623 Berlin

Termin: 27.-29. Oktober 2016

 

 

Donnerstag, 27. Oktober 2016