Nachrichten der Kommissionen

CfP für die Kommissionstagung 2014: "Erzählen über Katastrophen"

Call for Paper

 

Erzählen über Katastrophen

8. Tagung der Kommission für Erzählforschung in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde (dgv)

 

Datum: 3. bis 6. September 2014

Ort: Alpenhotel Gösing, A-3221 Gösing an der Mariazellerbahn

 

Umbennenung des Johannes-Künzig-Institut für ostdeutsche Volkskunde

Um die aktuellen Forschungsfelder des Instituts präziser abzubilden, die thematisch inzwischen weit über die Forschungsinteressen des Institutsgründers Johannes Künzig hinausgehen und um den heute missverständlichen Begriff der "ostdeutschen Volkskunde" im alten Institutsnamen durch eine treffendere Bezeichnung zu ersetzen, hat sich das Johannes-Künzig-Institut zum 1. August 2013 umbenannt. Der neue Name lautet:

 

IVDE - Institut für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa

 

Rundbrief Nr.46

Den Link zum Rundbrief Nummer 46 finden Sie hier.

Treffen der Kommission „Sachkulturforschung und Museum“ auf dem dgv-Kongress 2013

Treffen der Kommission „Sachkulturforschung und Museum“ auf dem dgv-Kongress 2013

Das Kommissionstreffen während des dgv-Kongresses in Nürnberg findet am 26.9. um 21.15 Uhr im Restaurant 'Alte Küchn' (Albrecht-Dürer Str. 3, 90403 Nürnberg) statt.
 

Bitte um Anmeldung unter: brigitte [dot] heck [at] landesmuseum [dot] de

Neuer Band erschienen

"Eingreifen, Kritisieren, Verändern?! Interventionen ethnografisch und gendertheoretisch" lautet der Titel des von Beate Binder, Friedrich von Bose, Katrin Ebell, Sabine Hess und Anika Keinz herausgegebenen und im Verlag Westfälisches Dampfboot erschienenen Bandes der Kommission für Frauen - und Geschlechterforschung.

Weitere Informationen: http://www.dampfboot-verlag.de/buecher/913-7.html

Treffen der Kommission Erzählforschung auf dem dgv-Kongress 2013

Das Kommissionstreffen während des dgv-Kongresses in Nürnberg findet am Freitag, 27.9.
um 13 Uhr im Restaurant Bratwurstherzle ( Brunnengasse 11, 90402 Nürnberg) statt.
Bitte um Anmeldung unter bernd [dot] rieken [at] univie [dot] ac [dot] at

Sprecherwechsel und Kommissionstagung 2014

Bei der Kommissionssitzung auf der Tagung der "Kommission Sachkulturforschung und Museen" der dgv Ende November in Waldenbuch hat Brigitte Heck die dgv-Kommission eingeladen, die nächste Tagung im  Frühjahr 2014 im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe zu veranstalten. Gemeinsam mit Prof. Dr. Guido Fackler (Museologie, Uni Würzburg) übernimmt sie die Konzeption zum Thema: "Das kulturhistorische Museum als Identitätsfabrik oder als Moderator multipler Identitäten?".

2. Arbeitstagung: 13.-15. März 2013 in Berlin

2. Arbeitstagung der dgv-Kommission Digitalisierung im Alltag "Digitalisierung im Alltag. Akzente und Perspektiven"

13.-15. März, Berlin (Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Europäische Ethnologie, Mohrenstraße 40/4, 10117 Berlin)


Nach ihrer ersten Arbeitstagung in Marburg im März 2012 lädt die Kommission "Digitalisierung im Alltag" im März 2013 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin zu einem Arbeitstagung von Mittwoch, den 13. März bis Freitag den 15. März 2013 ein.

Arbeitstagung 2013 (Dresden, 21.-23. März): "Die mentale Seite der Ökonomie: Care-Management, Gefühl, Empathie"

Die mentale Seite der Ökonomie: Care-Management, Gefühl, Empathie

Tagung der Kommission Arbeitskulturen in der DGV und des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde

21. bis 23.März 2013 in Dresden