Übersicht der Onlineangebote im Fach

Druckfreundliche Ansicht

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen eine Übersicht der wichtigen externen und internen Onlineangebote des Faches:
 

dgv-eigene Angebote

 

Mailingliste

  • [kv] - kulturwissenschaftlich-volkskundliches Forum: Fachbezogene Informationen können per Rundmail an den Leserkreis (von zur Zeit knapp 2000 Personen) versendet und erhalten werden. Die Liste dient als Kommunikationsforum zum schnellen öffentlichen Austausch über Informationen, Hinweise, Ankündigungen und allgemeine Fragen des Faches. In einem Archiv sind alle Beiträge auch später noch einzusehen.


Links

EVIFA (www.evifa.de)

  • ETHNO guide: Der ethnoguide ist ein Katalog über die Internetquellen der Volks- und Völkerkunde. Die aufgenommenen Internetseiten sind redaktionell erfaßt, gegliedert und kurz beschrieben, so dass "die Ergebnisse in der Regel von hoher Qualität sind".
  • Virtuelle Fachbibliothek (der Ethnologie/ Völkerkunde und der Volkskunde/ Europäischen Ethnologie/ Kulturanthropologie): Sondersammelgebiet der allgemeinen und vergleichenden Völkerkunde


Webis - Sammelschwerpunkt Allgemeine und vergleichende Volkskunde ()

  • Internetquellen: Institute (in Deutschland und anderen Ländern) | Vereine, Verbände, Projekte | Museen | URL-Sammlungen | Online-Publikationen.


VOLO - Volkskunde Online (www.volo.org)

  • Who is Who: Eine Online-Kartei, in welcher sich FachvertreterIn eintragen lassen können und über die andererseits über Spezial- und Interessengebiete von KollegInnen informiert.


weitere umfangreiche Linksammlungen

  • Uni Graz: Universitätseinrichtungen (nach Ländern) | Informationsdienste | Gesellschaften und Vereine | Außeruniversitäre Institutionen | Zeitschriften

  • Uni Wien: Services/Datenbanken | Institute | Vereine/Verbände | (Freilicht)Museen | Zeitschriften | Bibliotheken | Nützliches


Rezensionen

Rezensionsdienst H-Soz-u-Kult: Rezensionen über im Fach selbst oder in benachbarten wissenschaftlichen Feldern erschienene Publikationen werden einem weiten Leserkreis kostenlos zur Verfügung gestellt. Neben Vorschlägen der Redaktion finden besonders auch Vorschläge der Subskribenten Berücksichtigung.